Gemeinde Puschendorf

 
hütten
 
Erste Bürgermeisterin
Erika Hütten
 

Die Gemeinde Puschendorf wird noch in diesem Jahr eine neue Internetseite online stellen.

 

Das Puschendorfer Ferienprogramm und den Anmeldeschein  finden Sie unter
AKTUELLES zum PDF-Download

 

__________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Puschendorferinnen und Puschendorfer,

 

der Sommer ist wieder da mit viel Sonne und heißen Tagen. Da kommen die Ferien gerade recht. Wie können wir uns freuen, dass in dieser schönen Zeit die meisten Freibäder wieder geöffnet haben, und auch die Möglichkeiten, für eine Erfrischung oder Mahlzeit einzukehren, wieder da sind. Zum Glück!

 

Das war noch vor vier Wochen ganz anders. Wir sollten das nicht vergessen und wir sollten auch nicht außer Acht lassen, dass das Corona-Virus nach wie vor eine Gefahr für unsere Gesundheit darstellt. Wenn wir uns alle an die Regeln halten, können wir uns auch weiterhin der neu gewonnenen Freiheit erfreuen, uns zu begegnen und auch kleinere Events wieder gemeinsam zu feiern.

Dabei gilt grundsätzlich: Veranstaltungen im Freien sind sicherer als die in geschlossenen Räumen. Der richtige Abstand von mindestens 1,5_ m ohne Mund-/Nasenschutz verhindert die Ansteckung. Ansonsten sollte man immer mit Mund-/Nasenbedeckung unterwegs sein, sobald man auf Menschen trifft.  . Eine sorgfältige Händehygiene verringert die Corona-Virusübertragung extrem, genau wie übrigens auch die Übertragung anderer krank machender Viren.

 

Es geht uns gut in Puschendorf - ohne Corona - und so soll es bleiben. Deswegen können wir auch die Absagen so vieler schöner Veranstaltungen in diesem Jahr leider nicht zurück nehmen.

 

Wir haben allerdings ein passendes Ferienprogramm. „Puschendorf erleben“ heißt es da und man kann nur bewundern, was sich die Puschendorfer dazu so alles haben einfallen lassen. Mit dabei sind wieder viele Gruppen, Bürger/innen und selbstverständlich auch unsere Jugendreferentin Hilda Inhof.

 

Ein Angebot für Groß und Klein wird der Sommerbasar im Freien sein, wo alles was Kinder so „brauchen“ zu finden ist und das Kaufen und Verkaufen immer besonderen Spaß macht. Näheres dazu finden Sie auf der Rückseite.

 

Ein großes Dankeschön gilt unserer Bürgerschaft für ihre Toleranz und Geduld, gerade jetzt wo an vielen Stellen gleichzeitig im Dorf die Gehsteige aufgerissen werden und die Verlegung der Glasfaserkabel in vollem Gang ist. Nicht alles läuft optimal. Vor allem was die rechtzeitige Informierung der Bürger betrifft, gibt es deutlich Verbesserungsbedarf. Obwohl das für manchen nicht nur überraschend sondern auch unangenehm und sogar in einigen Fällen sehr hinderlich war, erleben wir in der Verwaltung sehr verständnisvolle und besonnene Reaktionen.

 

Wir bemühen uns weiterhin, auf die Organisation des Unternehmens „Deutsche Glasfaser“ einzuwirken, soweit uns das möglich ist. Die Ursache für diese Unannehmlichkeiten sind jedenfalls nicht die Arbeiter vor Ort. Über sie wird allgemein gut gesprochen. Insbesondere ihr Fleiß und der zügige Arbeitsfortschritt werden allgemein gelobt und immer wieder

hervorgehoben. Hoffen wir, dass dadurch ein Ende der Verlegungsarbeiten absehbar wird und bald wieder Ruhe einkehrt.

 

Es grüßt Sie herzlich

Ihre
Erika Hütten