Aktuelles

Fluglärm: 2. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Lärmaktionsplan für den Flughafen Nürnberg hat begonnen

Der Lärmschutzbeauftragte der Regierung von Mittelfranken hat mit E-Mail vom 1. April 2020 mitgeteilt, dass der überarbeitete Lärmaktionsplan (LAP) für den Flughafen Nürnberg im Internet veröffentlicht wurde. Über das Webangebot der Regierung von Mittelfranken kann er per Link

 www.regierung.mittelfranken.bayern.de/aufg_abt/abt8/lap/abt84010lap_start.html

eingesehen werden. Der Entwurf des LAP ist nur in der Zeit vom 1. April bis 30. April 2020 einsehbar.

Der Fluglärmbeauftragte weist darauf hin, dass die Mitwirkung der Öffentlichkeit schriftlich möglich ist. Einwendungen, Hinweise, Stellungnahmen und Fragen senden Sie bitte an:

Regierung von Mittelfranken
Luftamt Nordbayern
Fluglärmschutzbeauftragter
Referent Technischer Bereich und Lärmschutz
Flughafenstr. 118
90411 Nürnberg

Tel.: (0911) 52700-39
Fax: (0911) 52700-51
PC-Fax: (0981) 53-9880-39
Lärmtelefon mit Mailbox: (0911) 28500865
reiner.lux(@)reg-mfr.bayern.de
fluglaerm(@)reg-mfr.bayern.de
www.regierung.mittelfranken.bayern.de

_______________________________________________________________________________________________________________

Zusammensetzung des neuen Gemeinderates
ab 01. Mai 2020

 

CSU: Stimmen
Klaus Madinger 769
Tobias Eichner 647
Reinhard Weghorn 474
   
Grüne: Stimmen
Jens Engelhardt 821
Anna-Lena Tsutsui 545
Peter Eckert 260
   
SPD: Stimmen
Klaus Fleischmann 878
Miriam Böhm 762
Gerhard Billmann 745
   
Freie Wähler: Stimmen
Stephan Buck 1152
Alexander Dörr 1133
Matthias Stark 632
Christian Auerochs 629
   
   
BfP:  
Janina Differenz 168

 

Sitze im neuen Gemeinderat

Partei / Wählergruppierung Sitze
   
CSU 3
Grüne 3
SPD 3
Freie Wähler 4
BfP 1
   
Gesamt: 14
__________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Hier kommen Sie zu den Ergebnissen der
Bürgermeister-Stichwahl am 29.03.2020

______________________________________________________________

 

 

Soforthilfe kleine Unternehmen bis 250 Erwerbstätige 

wegen des Corona-Virus

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

falls Sie einen Antrag auf Corona-Soforthilfe stellen möchten, füllen Sie bitte den Soforthilfeantrag aus, den Sie auf folgender Seite: https://www.stmwi.bayern.de erhalten.

  

Es wird gebeten, den online ausgefüllten Antrag auszudrucken und zu unterschreiben und

 

entweder als Scan oder Foto (jpeg-Datei) per E-Mail

 

oder

 

per Post an folgende Bewilligungsbehörde zu senden:

  

Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
91522 Ansbach
Tel: 0981 53-1320
E-Mail:

Internet: www.regierung.mittelfranken.bayern.de

  

Mit freundlichen Grüßen

  

Erika Hütten

2. Bürgermeisterin

 

__________________________________________________________________________________________________________

 

 

Die                                                                                                               

Gemeinde Puschendorf, Landkreis Fürth

 

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Mitarbeiter/in am Bauhof in Vollzeit

(39 Wochenstunden)

 

mit Schwerpunkt Haustechnik und Wasserversorgung

 

 

Wir erwarten:

  • Idealerweise verfügen Sie über eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker/in Sanitär-Heizungs- und Klimatechnik
  • und bringen einige Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf mit  
  • Fahrerlaubnis Klassen CE oder C1E, mindestens jedoch Klasse BE
  • Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, Engagement und Flexibilität
  • ein sicheres Auftreten gegenüber Nutzern, Handwerkern und Servicedienstleistern
  • Bereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten tätig zu sein, z. B. im Winterdienst

 

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten, sicheren Arbeitsplatz.
  • Ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabenfeld
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Selbständiges Arbeiten und die Möglichkeit auf Fortbildung
  • Bezahlung und Sozialleistungen nach den Vorschriften des Tarifvertrages im Öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Ihre künftigen Aufgaben:

  • Betreuung der gemeindeeigenen Liegenschaften
  • Notwendige Instandhaltungs- und Instandsetzungsreparaturen auszuführen    Reparaturen aller Art, sowie Wartungsaufgaben aller Installationen wie Heizung, Sanitär oder Elektronik.
  • Technischer Kundenservice (Zählerwechsel, Wartung der Zähleranlage)
  • Wartungsarbeiten in der Wasserversorgung
  • Bedienung von Baumaschinen nach persönlicher Qualifizierung
  • Tätigkeiten aus dem übrigen Bauhofbereich

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.04.2020. Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Nachweisen Ihrer Qualifikation und ggf. bisheriger Tätigkeit richten Sie an die Gemeinde Puschendorf, Neustädter Straße 7, 90617 Puschendorf.

 

www.puschendorf.de

 

Die Gemeinde Puschendorf erlässt gemäß § 14 Abs. 1 und 2 des Gesetzes über den Ladenschluss (LadSchlG) vom 28.11.1956 (BGBl. I S. 875), in der Fassung der Bekanntmachung vom 02.06.2003 (BGBl, I S. 744), in Verbindung mit § 2 Nr. 4 der Verordnung über Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes und der Sicherheitstechnik (ASiV) vom 02.08.1994 (GVBl. S. 781 und S. 16/1988) und in Verbindung mit § 11 der Verordnung über die Zuständigkeit zum Erlass von Rechtsverordnungen (Delegationsverordnung, DelV) folgende

_____________________________________________________________________________________________________________________

R e c h t s v e r o r d n u n g :

 

§ 1

 

Für die Verkaufsstellen im Gemeindegebiet der Gemeinde Puschendorf werden folgende Sonntage im Kalenderjahr 2020 zum Verkauf freigegeben:

 

Tag der Freigabe        Anlass der Freigabe   zugelassene                etwaige Beschränkungen

                                                                       Verkaufszeit               auf bestimmte

                                                                                                           Handelszweige

 

 

 

20.09.2020                 Jahresfest der            13.00 – 18.00 Uhr      keine

                                    Diakonie-

Gemeinschaft e.V.

 

 

 

§ 2

 

Die Verkaufsstellen im Gemeindegebiet dürfen am für sie freigegebenen Verkaufssonntag abweichend von der Vorschrift des § 3 Abs. 1 Nr. 1 LadSchlG während der zugelassenen Verkaufszeit geöffnet sein.

 

§ 3

 

Die Vorschriften des Gesetzes über den Schutz der Sonn- und Feiertage, die Vorschrift des § 17 LadSchlG, die Bestimmungen der Arbeitszeitverordnung, des Manteltarifvertrages für die Arbeitnehmer im Einzelhandel in Bayern, des Jugendschutzgesetzes und des Mutterschutzgesetzes sind zu beachten.

 

§ 4

 

Vorsätzliche oder fahrlässige Zuwiderhandlungen gegen diese Verordnung stellen Ordnungswidrigkeiten dar, die nach § 24 LadSchlG mit Geldbuße geahndet werden können.

 

§ 5

 

Diese Rechtsverordnung tritt am 01.03.2020 in Kraft und am 31.12.2020 außer Kraft.

 

 

Puschendorf, 11.02.2020

 

Gemeinde Puschendorf                                                        (L.S.)

 

 

Wolfgang Kistner

1. Bürgermeister

 

_________________________________________________________________________________________

 

Bürgerhilfe 60 plus

Der Seniorenrat sucht ehrenamtliche Helfer

 

Die Auswertung der Seniorenbefragung hat ergeben, dass bei den Senioren ein Bedarf an Hilfeleistungen besteht. Der Seniorenrat möchte deshalb in Puschendorf das Projekt „Bürgerhilfe 60 plus“ anbieten. Wir suchen daher freiwillige ehrenamtliche Bürger, die uns dabei unentgeltlich unterstützen. Es handelt sich z. B. um Begleitung bei Arztbesuchen, Einkaufen, Fahrdienste im Nahbereich (gegen Spenden), Hausbesuche  (Gespräche, Spiele, Vorlesen), leichte Gartenarbeit (z. B. Rasenmähen), Begleitung bei Spaziergängen, Suche nach Handwerkern, Hilfe bei Behörden, Ausfüllen von Formularen und Anträgen, Besuche im Altenheim sowie weitere Hilfen auf Anfrage.

Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich zu  beteiligen, möchte sich bitte bei Frau Gabler, Tel. 09101/536363, oder in der Gemeindeverwaltung unter 09101/9095-0.

 

Der Seniorenrat bietet folgende Hilfen an:

 

Für die Bürgerhilfe 60 plus haben dankenswerterweise verschiedene Bürger ihre Hilfe angeboten. Der Seniorenrat kann nun Hilfe z. B. bei der Begleitung von Arztbesuchen, beim Einkaufen oder Fahrdienste im Nahbereich (gegen Spenden), Hausbesuche für Gespräche, Spiele, Vorlesen, für einmalige leichte Gartenarbeit, hauswirtschaftliche Tätigkeiten (z. B. Bügeln), Suche nach Handwerkern, Hilfe bei Behörden, Ausfüllen von Formularen und Anträgen anbieten. Andere Hilfen können auf Anfrage angeboten werden.

Wer Hilfe benötigt, kann sich bei

Herrn Dr. Günter Lodderstaedt, Tel. 176/55639169

melden, der die Anfragen dann an die Ehrenamtlichen weiterleitet.

Da die Hilfeleistungen unentgeltlich angeboten werden, bitten wir, dass sich auch wirklich nur hilfsbedürftige Personen melden, damit wir nicht zur Konkurrenz von Gewerbetreibenden werden.